Logo biancahoegel.de

Ryan Aeronautical Company



Ryan NYP
28.04. 1927 Langstreckenflugzeug;
Entwicklung aus der dreisitzingen Ryan M-3 mit auf 14 m verlängerten Tragflächen.
 
Ryan FR-1 Fireball
FR-1
25.06. 1944 Trägerjagdflugzeug;
Die Entwicklung der Maschine begann 1942. Die Unzuverlässigkeit der ersten Strahltriebwerke sollte durch einen Mischantrieb kompensiert werden.
Die ursprünglich 700 bestellten Exemplare wurden mit Kriegsende storniert, so daß nur 66 Einheiten gebaut wurden.
Die Maschinen gelangten nicht zum Kampfeinsatz und wurden bereits im Oktober 1945 außer Dienst gestellt.
Die Fireball war eindeutig nur ein Zwischensritt, sicherte der US-Navy wichtige Erfahrungen für den späteren Einsatz von reinen Stahlflugzeugen.
Ryan X-13 Verijet

1955 Experimentalflugzeug;
Die Firma Ryan begann 1947 mit Forschungsarbeiten an einem Heckstarter. Nach erfolgversprechenden Bodentests mit zwei Testträgern für das J33-Strahltriebwerk erhielt das Unternehmen einen Auftrag zur Konstruktion der X-13. Das Erprobungsmuster hatte große Deltaflächen mit kleinen Stabilisierungsflossen an den Eckpunkten und ein hoch aufragendes, breites Seitenleitwerk. Mit starrem Fahrwerk fand der Erstflug als normales Flächenflugzeug im Dezember 1955 statt. 1956 folgten die ersten simulierten Senkrechtstarts und -landungen, bei denen die Maschine am Bug in ein waagerechtes Nylonseil eingehakt war. Die Steuerung im Senkrechtflug erfolgte durch Strahlumlenkung und Schubvariation, während für den flächen-Qestützen Flug herkömmliche Steuerruder zur Verfügung standen. Im Rahmen der Vollerprodung absolvierte die X-13 im April 1957 den Übergang vom Senkrechtstart zum Horizontalflug und zurück zur Senkrechtlandung.

X-13
Spannweite: 6,40 m; Länge: 7,14 m;
Triebwerk: Rolls-Royce Avon RA.29-Mk-49 mit 4 534 kp Schub;
Startgewicht: max: 3 317 kg;
Höchstgeschwindigkeit: 777 km/h;
Reichweite: 310 km;
 
Ryan 124
BQM 34A
1960 Drohne;
Versionen 
Ryan 124/BQM 34Zieldarstellung
Ryan 234/BQM 34AKampfmitteleinsatz gegen Erdziele; Luft Boden-Raketen
Ryan 234/BQM 34(BY)Laserzielbeleuchter, Restlichtfernsehanlage
Als BQM 34 Firebee 1 in mehreren Versionen und mehreren 1000 Stück produziert.
Die Ryan 124 verfügte über eine Abflugmasse von etwa 1100 kg waren nicht eigenstartfähig und konnten mit Hubschraubern geborgen werden.
In 1980 m Höhe wurde eine Fluggeschwindigkeit von 1112 km/h erreicht. Die Reichweite betrug 1282 km.
Ryan 147
AQM 34V
Drohne;
Versionen 
Ryan 147NA/AQM 34Gfür den FEK aktive und passive Funkmeßstörung; mehrere Versionen
Ryan 147NC/AQM 34Hfür den FEK aktive und passive Funkmeßstörung; Rauschstörung
Ryan 147NC/AQM 34Vfür den FEK aktive und passive Funkmeßstörung; Düppelwerfer



 
Seitenende
Übersicht USA
©  biancahoegel.de; 
Datum der letzten Änderung: Jena, den: 17.11. 2018