Länge (Physik)

Physikalische Größe
Name Länge
Formelzeichen {\displaystyle l,s}
Größen- und
Einheitensystem
Einheit Dimension
SI m L
cgs cm L
Planck Planck-Länge L
Astronomisch lj, AE, pc L
Siehe auch: Weglänge (s), Abstand (r), Höhe (h), Radius (r),
Durchmesser (d), Umfang (u), Wellenlänge (λ), u.v.a.

Die Länge als physikalische Größe gibt die Ausdehnung physikalischer Objekte und deren Abstände zueinander an. Das Formelzeichen der Länge ist der Kleinbuchstabe l, ihre SI-Einheit der Meter \mathrm {m} . Für die Länge von Wegen und Kurven wird als Formelzeichen meist s verwendet. Im SI-System ist die Länge eine Basisgröße.

Die Längenmessung erfolgt durch Vergleich der zu messenden Länge mit Maßstäben bekannter Länge. Die Länge von Abständen zweier Punkte bzw. eines Maßstabes wird in der klassischen Physik als konstant betrachtet. In der speziellen Relativitätstheorie ist die Länge jedoch abhängig vom relativen Bewegungszustand des jeweiligen Beobachters, man spricht von einer relativistischen Längenkontraktion.

Etymologie

Das Substantiv mhd. lenge, ahd. lengī geht wie das Adjektiv lang (mhd. lanc, ahd. lang) auf idg. longho-s „lang“ zurück.

Siehe auch

Trenner
Basierend auf einem Artikel in: Wikipedia.de
Seitenende
Seite zurück
© biancahoegel.de
Datum der letzten Änderung: Jena, den: 11.07. 2021