Calciumpermanganat

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung
keine Einstufung verfügbar
MAK

0,5 mg/m3

Calciumpermanganat ist eine chemische Verbindung aus Calcium, Sauerstoff und Mangan. Es ist das Calciumsalz der im freien Zustand unbekannten Permangansäure HMnO4. Für die intensive Färbung des Salzes ist ausschließlich das Permanganat-Anion verantwortlich.


 
Strukturformel
Calciumion 2 Permanganation
Allgemeines
Name Calciumpermanganat
Andere Namen
  • Kalziumpermanganat
  • Z-Stoff
Summenformel Ca(MnO4)2
Kurzbeschreibung violetter Feststoff
Externe Identifikatoren/Datenbanken
CAS-Nummer 10118-76-0
EG-Nummer 233-322-7
ECHA-InfoCard 100.030.280
PubChem 24959
Eigenschaften
Molare Masse 277,95 g/mol
Aggregatzustand fest
Dichte 2,4 g/cm3
Schmelzpunkt 140 °C (Zersetzung)
Löslichkeit leicht löslich in Wasser

Gewinnung und Darstellung

Calciumpermanganat kann durch Elektrolyse von Lösungen von Alkalimanganaten und Chlorkalk gewonnen werden oder wie beim Magnesiumpermanganat aus Calciumchlorid und Silberpermanganat.

{\displaystyle \mathrm {CaCl_{2}+2\ AgMnO_{4}\longrightarrow \ Ca(MnO_{4})_{2}+2\ AgCl\downarrow } }

Chemische Eigenschaften

Calciumpermanganat Ca(MnO4)2 ist wie Kaliumpermanganat ein starkes Oxidationsmittel.

Verwendung

Calciumpermanganat wird verwendet:

Trenner
Basierend auf einem Artikel in: Wikipedia.de
Seitenende
Seite zurück
©  biancahoegel.de
Datum der letzten Änderung: Jena, den: 05.12. 2020