Nikolaj Stepanowitsch Rybko

Николай Степанович Рыбко

sowjetischer Testpiot

geboren: 26. März 1911 in Moskau
gestorben: 28. August 1977 ebenda

1957 - Held der Sowjetunion
Nikolay S. Rybko

1929 absolvierte er die Grundschule in Moskau und areitete anschließend als Kraftfahrer.
Ab 1932 arbeitete er als Flugzeugtechniker beim ZAGI.
1935 absolvierte er die Flugschule. 1935 bis März 1939 arbeitete er als Testpilot am ZAGI u.a. TB-3 und Pe-8

Von 1941 bis 1951 arbeitet Rybko als Testpilot des LII.
Hier ist er verantwortlicher Testpilot bei der Erprobung der Tu-4 zwischen 1947-1949. Er arbeitet auch an der Erprobung der LL-2 mit.

Von 1951 bis 1954 arbeitet Rybko als Testpilot im OKB Tupolew. Hier ist er verantwortlicher Testpilot bei der Erprobung der Tu-16.

Nach einen Autounfall 1954 konnte er nicht mehr zur Flugarbeit zurückkehren.


 
Seitenende
Übersicht
Seite zurück
© biancahoegel.de; 
Datum der letzten Änderung:  Jena, den: 09.10. 2018