Amélia M. Earhart

amerikanische Fliegerin

geboren: 24. Juli 1898
gestorben: 2. Juli 1937 im Pazifik verschollen


Vom 17. bis 18. Juni 1928 überfliegt sie als erste Frau der Welt den Nordatlantik gemeinsam mit dem Piloten William Stultz am Steuer einer Fokker F-VII/3.
Am 20. und 21. Mai 1932 fliegt sie als erste Frau im Alleinflug mit einer Lockheed L-5-C Vega über den Nordatlantik. im gleichen Jahr überquert sie nonstop die USA auf der Strecke Los Angeles nach New York.
Am 11. und 12. Mai 1937 gelang ihr der erste Alleinflug von Hawaii nach Kalifornien in 18 h 16 min über eine Strecke von 3.860 km.

Am 21. Mai 1937 startete sie zum ersten Weltrundflug einer Frau mit einer Lockheed Elektra. Die Strecke führte von Florida nach Afrika, Indien, Australien, Neu-Guinea. Dort startete sie von der Insel Nae nach der Insel Howland und blieb verschollen.




 
Übersicht
Seite zurück
Datum der letzten Änderung:  Jena, den: 10.10.2011