Wir haben geerntet


Hier wollen wir uns mit dem Wintervorrat? beschäftigen. Leider läßt sich am Anfang des Jahres nicht einschätzen was und wieviel wir ernten werden.

Lebensmittel für die unfruchtbare Jahreszeit haltbar zu machen war schon immer das Problem der Menschen, vorausgesetzt es gab überhaupt etwas zum Haltbarmachen. Jahre mit schlechter Ernte, lange Winter und große Hungersnöte waren reich gesät.
Bei der Konservierung von Fleisch, Fisch, Gemüse und Obst griff man im Mittelalter auf Praktiken zurück die schon seit Urzeiten bekannt waren. Aber es entwickelte sich auch Neues.
Wichtigstes Hilfmittel war Salz.

Von Beginn der Ernte an wirken Sauerstoff, Licht uns Wasser wertmindernd auf Obst und Gemüse. Situationen bei denen es längere Zeit ungeschützt der Witterung ausgesetzt ist sollten gemieden werden. Ein dunkler kühler Platz ist hier die beste Empfehlung. Im Haushalt gehören Kleinstmengen in das Gemüsefach des Kühlschrankes. Ist dies nicht möglich, können Korb oder Schüssel mit angefeuchteten Tuch oder Papier abgedeckt gelagert werden.


 
Zur Gartenpforte
Datum der letzten Änderung:  Jena, den: 22.09. 2015